Unser Maskottchen Leif ist da!

Diesen Post teilen:
Pin ThisShare on Google PlusEmail This

 
Diese Geschichte ging durch die Medien: Am Strand des Ostsee Resort Damp wurde ein mysteriöses Ei gefunden. Mittlerweile ist der "Inhalt" des Eis geschlüpft (unser neues Maskottchen Leif) und treibt auf unserer Anlage sein tollpatschiges Unwesen! Leif ist grün, freundlich, zackig, keck, neugierig und einfach nur niedlich!


Bei unserer Geschichte wart ihr bisher "Leif" dabei auf unserer Website, auf Facebook und auf Twitter. Exklusiv auf unserem Blog habt ihr nun die Chance, die ganze Geschichte von "Ei" bis "Leif" noch einmal im Detail zu lesen. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Entdecken!


01.01.2016


Am Neujahrstag wurde ein mysteriöser Fund am Ostseestrand des Familien- und Erlebnisresorts Damp gemacht. Es handelte sich um ein riesiges Ei, dessen Inhalt zu diesem Zeitpunkt noch nicht identifiziert werden konnte. Auch unklar war zunächst die Herkunft des Eis. Für Damp TV berichtete Melanie Jaeger live aus dem Ostsee Resort Damp. Hier geht es zum Video.


04.01.2016
 

Um diesem außergewöhnlichen Vorkommnis weiter auf den Grund zu gehen, wurde das Ei nach eingehender Begutachtung mit Hilfe von Feuerwehr und weiteren Helfern am Strand geborgen.

 
06.01.2016


Nachdem das Ei (inklusive hängengebliebenem Seegut) vom Strand abtransportiert wurde, lagerte es zum Schutz hinter dicken Glastüren. So konnte es gleichzeitig eingehend begutachtet werden. Zum Glück war es die Tage einigermaßen sonnig bei uns: Dies beschleunigte den Schlüpfprozess.

 
12.01.2016



Das Team des Resorts traf sich zur näheren Begutachtung. Noch während eine Mitarbeiterin von ihren Ergebnissen berichtete, machte es plötzlich KNACK. Kaum zu glauben: Das Ei war leer und um die Ecke huschte ein grüner Zackenschwanz. Wieder berichtete Melanie Jaeger live aus dem Ostsee Resort Damp. Hier findet ihr das Video.


13.01.2016




Einladung zum Miträtseln! Wir forderten unsere User dazu auf, auf der Grundlage des letzten Videos zu überlegen, zu wem denn der grüne Zackenschwanz gehören könnte und wie das "Tier" denn wohl heißen mochte. Unter allen Kommentaren verlosten wir 3 knuffige Überraschungspreise (Kleiner Tipp: Sie sind genauso grün wie der Inhalt des Eis selbst). Von Dampi über Dampoline, Dampomuk, Linox oder Otto waren viele kreative Einsendungen dabei. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, die bei Facebook veröffentlicht wurden, und vielen Dank an alle, die mitgemacht haben! 


14.01.2016


 

Eine neue Entdeckung! Was ist denn das? Riesige Spuren im Sand! Wir hatten da so einen Verdacht, von wem oder was die Spuren kamen ... Konnten aber nicht so richtig glauben, dass "es" wirklich so groß sein sollte. 

 
18.01.2016 


  

Unglaublich! Das mysteriöse Tier hatte in einer der Küchen des Resorts sein Unwesen getrieben! Wer das gar nicht lustig fand? Der Koch! Habt ihr schon einmal einen wütenden Koch erlebt? Hätten wir lieber auch nicht... Schaut euch hier das Video an.


22.01.2016

 

Und wieder konnten wir unseren Augen kaum trauen! Unsere im Entdeckerbad installierte Überwachungskamera zeichnete am 22. Januar in den frühen Morgenstunden etwas Ungewöhnliches auf: Z
wei große Tatzen, die hinter der Umkleidewand entlang stapften und wieder verschwanden. Aber seht selbst... Hier geht es zum Video.

 
27.01.2016


 
Oh nein! Wer sitzt denn da so traurig im Entdeckerbad? Mit einem Buch über Wikinger und Drachen neben ihm? Ihm scheinen auch die großen Tatzen aus dem Entdeckerbad zu gehören... Und er sieht gar nicht bedrohlich aus, sondern total niedlich! Wir versuchten, näher an den geknickten Besucher heranzukommen...


01.02.2016



Am Wochenende konnten wir tatsächlich Kontakt aufnehmen! Der kleine Drache war traurig, da es in Damp gar keine Wikinger gab! Dabei sei er doch ein echter Drache. Wie solle man sich denn hier wohlfühlen? Er fühlte sich einfach einsam. Aber wir wären nicht Damp gewesen, wenn wir da nicht schon eine Lösung parat gehabt hätten.


05.02.2016

Wir bastelten und werkelten also...

 

...und präsentierten unserem kleinen Drachen am 11.02.2016 feierlich sein neues Zuhause: Klein Heddeby, Ortsteil von Dampland (und nun ist auch klar, woran wir Anfang der Woche so fleißig gebastelt haben ;-) )



 
12.02.2016

Aber was war das? Der grüne Drache sagte uns, dass er immer noch traurig sei! Klein Heddeby ist eben nur ein Dorf und keine ganze Wikingerwelt. Das sollte sich ändern: Am 12.02. haben wir dem grünen Kerlchen die Karte von Dampland präsentiert. Wer erkennt die einzelnen Stationen wieder?
 



13.02.2016
 
Wie ein echter Entdecker kann unser Drache nun seine ganz eigene Wikingerwelt erkunden. Und passend dazu haben wir ihm einen Namen gegeben: Leif, nach dem berühmten Entdecker Leif Eriksson. Wie man sieht, findet Leif seinen Namen spitze!






15.02.2016




Und Leif begann sofort mit seiner Entdeckungstour! Seine erste Reise führte ihn nach Amerika oder, wie die Wikinger es früher aufgrund der vielen Weintraubenreben genannt haben, nach Vinland. In Vin’s Diner fühlt sich Leif sichtlich wohl, denn hier gibt es nun neben typisch amerikanischen Möbeln und passender Dekoration auch echtes „American Food“. Lecker!

Leif sagt: Das ist ja drachentastisch! Dampland hat ihn überzeugt und er hat beschlossen, zu bleiben! Ist das nicht toll? Ab sofort stechen wir also gemeinsam in See und sind allzeit bereit für neue Entdeckungen! :-)

Wir freuen uns riesig auf die Saison mit Leif, vielen schönen Momenten, Mitmachaktionen und natürlich mit euch. Hoffentlich bis ganz bald

(Bis dahin drehen wir noch ein paar Runden durchs Resort ;-) )





1 Kommentar:

Md Nahidul Huda hat gesagt…

Es ist wichtig, dass jedes Team in der Lage, das Vertrauen, dass sie brauchen, wenn sie in ein Spiel gehen. Sie müssen ihre Stimmung auch im Spiel behalten. Ein Tiger-Maskottchen-Kostüm ist eine Sache, die das Maskottchen zu helfen, das Team, dies zu tun ermöglicht.Click here

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...